REFERENZEN

  • In 2017 hatten wir das erste Seminar zum Thema „Kommunikation“ bei Frau Munzert gebucht und aufgrund der positiven Zusammenarbeit direkt eine Folge-Veranstaltung mit ihr geplant: „Männer kommunizieren anders, Frauen auch!“ war der Titel des Workshops, der aufgrund des großen Interesses bei unseren Kolleginnen gleich an zwei Terminen angeboten wurde. Auch dieses Mal wurde die Konzeption des Inhalts auf unsere Wünsche zugeschnitten. Das Feedback der Teilnehmerinnen fiel erneut positiv aus – insbesondere die lockere, entspannte Atmosphäre und der Erfahrungsschatz der Referentin waren wieder große Pluspunkte. Gerne wieder mit Frau Munzert! Kernteam von women@Bosch, Standort Lollar (Mai 2019)
    .
  • „Was es mir gebracht hat: Toll, die Bandbreite der Methoden. Vom abstrakten Erkenntnisgewinn bis zu praktischen Tipps für den Alltag war für mich alles dabei! Ich habe mehr über mich erfahren, als ich für möglich gehalten hätte!“ – B. (November 2021)
    .
  • „Der gesamte Coachingprozess hat mich, im absolut positiven Sinne, sehr verändert! Schon nach zwei Sessions konnte ich keine Aggressionen mehr verspüren und fühlte mich immer entspannter. Nach 6 Sessions war ich aus meinem tiefsten Inneren heraus, ein anderer Mensch. Ich fühle mich seit dem nur noch „seelig“ und mit mir selbst stark verbunden. Ich bin zu tiefst dankbar und kann ein Coaching  nur empfehlen. – A. (März 2022)
    .
  • „Ich habe mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt. Egal, wie persönlich (und notwendigerweise manchmal auch schmerzhaft) es wurde, ich war stets in einem sicheren Raum, sodass es in Ordnung war, den nächsten Schritt zu gehen. Die Methode, die für mich hervorragend funktioniert hat, war die Arbeit mit Bildern und inneren Personen. Daran konnte ich auf für mich sehr natürliche, intuitive Weise anknüpfen und es in den Alltag mitnehmen. Danke für die ebenso behutsame wie kraftvolle Begleitung.“ – K. (Februar 2022)
    .
  • „Liebe Steffi, ich bin Dir total dankbar. Meine Schmerzen im Fuß sind nahezu weg und das nach nur einer Behandlung. Es war sehr erlösend, das dahinterliegende, seelische Thema wahrzunehmen. Das war sehr hilfreich für mich.“ – A. (April 2022)
    .
  • „Ich kam zu Steffi, weil ich unter Panikattacken leide. Es war teilweise so schlimm, dass ich mich kaum mehr traute, das Haus zu verlassen. Nach der ersten Aura-Behandlung im Juni hatte ich nur noch eine Panikattacke. Ansonsten kam in den letzten Wochen wenige Male nur noch ein mulmiges Gefühl auf. Dies konnte ich aber schnell wieder in den Griff bekommen. Ich mache auf jeden Fall weiter und hoffe, dass sich mit der Zeit noch mehr Blockaden lösen und ich komplett angstfrei leben kann.“ – C. (September 2022)
    .
  • „Vor dem Coaching habe ich mich nur noch fremdgesteuert gefühlt. Ich hatte Angst Fehler zu machen und hatte immer das Gefühl, niemandem (Familie, Freunde, Kollegen, Mitarbeiter..) mehr gerecht zu werden. Außerdem hatte ich zeitweise starke körperliche Stresssymptome, wie Herzrasen und Zähneknirschen, so dass ich mich in ärztliche Behandlung begeben habe. Leider war die ärztliche Unterstützung ohne nachhaltigen Erfolg, ich konnte wenigstens sicher gehen, dass organisch alles in Ordnung ist. Während des Coachings wurde mir immer bewusster, dass ich Anerkennung mein Leben lang immer nur im Außen gesucht habe. Ich habe mich selbst nicht anerkennen können und mir wurde immer klarer, dass das auf Dauer sehr anstrengend ist. Kein Wunder, dass mein Körper irgendwann reagierte. Seit einigen Wochen fühle ich mich immer stabiler und gesundheitlich wesentlich besser. Ich habe kaum noch Herzrasen und mit meinen Zähnen knirsche ich auch nur noch selten. Ich kann die „Bälle“ der Verantwortung wieder alle in der Luft halten und kann gut damit umgehen, wenn ich mal nicht allen gerecht werde. Es ist unglaublich, was in mir passiert ist und es fühlt sich richtig gut an. Ich bin sehr dankbar, diese Erfahrung gemacht zu haben. Ich hätte nie gedacht, dass man solch eine Veränderung in einem Coachingprozess erleben kann! Vielen Dank“ – V. (Juli 2022)